"VINDICTA - Strafe muss sein!"

Deutschlands Antwort auf "Shades of Grey" - Buchpräsentation am 14. Februar 2015 mit Isabella Bach

“VINDICTA – Strafe muss sein!“

"Ich grabe mich in Deine Gedanken
Ich kenne Deine Seelennöte
Der Schmerz macht uns zu Verbündeten
Ich weiß, wovon Du heimlich träumst…”

Lady Caprice


Erst Nonne, dann Ehefrau und Mutter: verlassen, betrogen, gedemütigt. Als der Ex-Mann das alleinige Sorgerecht für die Tochter erhält, lebt Felicitas ihre Verachtung für Männer in der Parallelwelt des Sado-Masochismus professionell aus – als Domina Lady Caprice. Sie outet sich gegenüber ihrer spirituellen Großmutter Marlene.
Im SM-Studio Carpe Noctem finden die beiden Frauen die Leiche der Sklavin Kajira in einer bizarren Inszenierung. Ein gesellschaftskritischer Kriminalroman über Liebe und Hass, Hingabe und Kontrolle, über Vergebung und die Macht der katholischen Kirche.

ISABELLA BACH

wurde als Doris Wiesenbach in Frankfurt am Main geboren.
Nach einem Dolmetscherstudium war sie in ihrem ersten Leben Chefsekretärin. Heute wohnt die Autorin mit ihrem Ehemann in Berlin und schreibt Romane sowie Kurzgeschichten. Sie liebt ungewöhnliche Themen, bizarre Geschichten, schräge Charaktere und intelligente Morde.
Genres: Krimi, DDR-Geschichten, Liebesromane, Magischer Realismus, Science Fiction.

Die Autorin ist Mitglied im “VS Verband deutscher Schriftsteller" und im Verein der „Mörderischen Schwestern".